Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/feeling.violet

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
a.

"ich koennte jetzt schleimen und sagen dir steht fast alles."
"du bist suess."
"auch du kannst vernascht werden."
"aber wenn ich mit dir zusammen abhaue hagelts wieder bloede kommentare von den andern."
"du bist suess."

ich wuenschte, ich waere nicht so unentschlossen. ich wuenschte, ich wuerde noch so fuehlen wie gestern. wie den ganzen tag ueber. ich fuerchte, ich sollte den kontakt zu z. abbrechen. dann wuerde alles besser. nur war ich mit z. irgendwie gluecklich. mit dir auch, ja. vielleicht bin ich nur aufmerksamkeitsgeil und jede aufmerksamkeit eines maennlichen wesens macht mich gluecklich. du sagst, wir sollen es langsam angehen lassen, weil ich dir zu viel bedeute, als dass du es durch ueberstuerzendes verhalten voreilig kaputtmachen moechtest. ich versteh dich ja. kann es sehr gut nachvollziehen, akzeptieren. aber trotzdem, es ist schade. es waere auch schade, wuerden wir es uns verbauen, eben indem wir alles ueberstuerzen. aber.. ich wuenschte, du waerst jetzt hier.

30.1.08 22:24


z.

es tut mir leid. es tut mir so leid. ich wuenschte, ich koennte es rueckgaengig machen. ich wuenschte, ich koennte. aber ich kann nicht. ich hab mich selbst belogen, ich habe dich belogen, doch ich wusste es nicht. ich vermisse dich. ich hatte doch nur angst. "du kannst niemanden dazu zwingen, dich zu lieben. du kannst nur jemand sein, den man lieben kann." ich wuenschte, ich waere nicht so, ich wuenschte, ich waere anders, ich waere unliebbar. ich will dir nicht weh tun, aber ich tue es. und du willst mir nicht weh tun. dafuer tue ich mir selbst weh. ich sehne mich nach einem langen, tiefen schnitt quer ueber meinen oberschenkel.

30.1.08 22:16


a.

es hindert mich nichts mehr. du kannst zu alt sein, meinetwegen. du kannst zu weit weg wohnen, meinetwegen. ich will nur noch dich. (ich bin unentschieden, ich weiss.) ich moechte momentan nur noch bei dir sein. nicht bei anderen. das problem ist nur, dass ich nicht weiss, wie ich mich dann verhalten wuerde. oder wie du dich verhalten wuerdest. wie andere auf uns reagieren wuerden. bei uns ist das alles so .. langsam, im vergleich zu anderen. eigentlich passiert es ja normalschnell. aber ich bin jetzt z.'s tempo gewohnt, und das ist um einiges schneller.. trotzdem. ich nehm dich. nur dich. dich. dich.

29.1.08 19:25


schmetterlingsgefuehle im bauch.
ich will dich. jetzt. hierhaben. und so.
nicht, dass hier jemand noch an etwas ungezogenes denkt.

letztes wochenende war so toll. aber 48,5 stunden sind mir zu wenig. ich will mehr. ich brauche mehr. ich bin suechtig nach dir. darf ich das behalten?

ich trage deine boxershorts und toete somit den letzten geruch nach dir. darf ich mit dir sterben? 

27.1.08 23:48


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung